08.02.2020

KOMBA-Hauptausschuss tagte in Beilngries

Verleihung des Ehrenzeichens der KOMBA-Gewerkschaft Bayern für besondere Verdienste: (v. li. n. re.) Ralf Zeisel, Jürgen Bälz, Doris Otto, Landesvorsitzender Gerhard Kreilein, Stefan Zimmermann und Wilhelm Schelchshorn. © KOMBA BAYERN

Verdiente KOMBA-Mitglieder erhielten Ehrenzeichen

Am 8. und 9. November kam der Hauptausschuss der KOMBA-Gewerkschaft Bayern, das höchste Gremium zwischen den Gewerkschaftstagen, zu seiner turnusmäßigen zweitägigen Sitzung in Beilngries zusammen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten wieder ein umfangreiches Programm zu absolvieren. Nach dem 22. Gewerkschaftstag im Mai 2019 in Kempten waren die sechs satzungsgemäß vorgegebenen Ausschüsse neu zu besetzen. Darüber hinaus erhielten fünf KOMBA-Mitglieder das KOMBA-Ehrenzeichen für besondere Verdienste.

Wie immer begann die Sitzung des Hauptausschusses mit einem umfangreichen Lagebericht. Landesvorsitzender Gerhard Kreilein informierte vor allem über aktuelle bereits beschlossene und beabsichtigte Veränderungen des bayerischen Beamtenrechts, vor allem über die Besoldungserhöhung zum 1. Januar 2020, die Streichung der ersten mit einem Wert belegten Stufe bei allen Besoldungsgruppen, die überproportionale Erhöhung der Anwärterbezüge und über Verbesserungen durch das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sein erster Stellvertreter Hans-Dieter Schulze tat dies für den Tarifbereich und ging dabei vor allem auf derzeit laufende Tarifverhandlungen ein, gab aber auch schon einen Ausblick auf die im Jahr 2020 bevorstehenden Tarifrunden. Breiten Raum nahm auch die Verabschiedung der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes für das Jahr 2020 ein.

Im Sommer 2019 waren die KOMBA-Kreisverbände gebeten worden, dem Landesvorstand Kolleginnen und Kollegen für die Besetzung der Ausschüsse vorzuschlagen. In seiner konstituierenden Sitzung unmittelbar nach dem Gewerkschaftstag hatte der Hauptausschuss festgelegt, dass mit Ausnahme des Feuerwehrausschusses alle Ausschüsse mit je fünf Personen besetzt werden. Im Einzelnen sind dies der Beamtenrechtsausschuss, der Tarifausschuss, der Frauenausschuss, der Seniorenausschuss und der Ausschuss für Gesundheit, Alten- und Krankenpflege. Einen „Sonderfall“ bildet der Feuerwehrausschuss. Dieser besteht aus elf Mitgliedern. Hier entsenden die elf mitgliederstärksten Feuerwehren je einen Vertreter. Wie schon in der Vergangenheit war die Auswahl bei den fünf anderen Ausschüssen nicht leicht. Allerdings war es auch Ziel des Vorstandes, der dem Hauptausschuss entsprechende Vorschläge unterbreitet hat, die Ausschüsse zu verjüngen und auch „weiblicher zu gestalten“. Natürlich war im Rahmen der Hauptausschusssitzung noch eine ganze Reihe weiterer Tagesordnungspunkte zu behandeln.

Ein besonderer Tagesordnungspunkt im Rahmen der Hauptausschusssitzung war die Verleihung des KOMBA-Ehrenzeichens für besondere Verdienste. Dieses Ehrenzeichen wurde fünf verdienten Mitgliedern verliehen.

Doris Otto war zehn Jahre stellvertretende Landesvorsitze und engagierte sich vor allem in der Frauenpolitik, fühlte sich aber auch für eine ganze Reihe von Sonderaufgaben zuständig.

Jürgen Bälz war fünf Jahre stellvertretender Landesvorsitzender und war dabei insbesondere für die Mitgliederwerbung zuständig, war aber gleichzeitig aufgrund seines Fachwissens Ansprechpartner, wenn es um Themen wie Digitalisierung oder Datenschutz ging. Weiter war er für den Facebook-Auftritt der KOMBA-Gewerkschaft Bayern zuständig.

Wilhelm Schelchshorn hatte on den letzten Jahrzehnten eine Reihe von gewerkschaftlichen Funktionen ausgeübt. Er war Mitglied der Landesjugendleitung und langjähriger Vorsitzender des Kreisverbandes Ingolstadt. Besondere Anerkennung erwarb er sich aber durch seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender des Bezirks Oberbayern. Von 1984 bis 2019, also 35 Jahre lang übte er dieses Amt aus.

Stefan Zimmermann stand seit 1985 dem Kreisverband Landshut vor, darüber hinaus war er von 1996 bis 2019 Vorsitzender des Bezirkes Niederbayern.

Ralf Zeisel war in der Zeit von 2009 bis 2019 Mitglied der KOMBA-Rechnungsprüfungskommission und prüfte in dieser Zeit die Haushaltsrechnungen sowie die Haushaltsabschlüsse. Besonders aber auch die Hinweise, die er dem KOMBA-Schatzmeister sowie dem Landesvorstand im Zusammenhang mit der Anlage des KOMBA-Vermögens gab, waren immer sehr hilfreich.

Landesvorsitzender Gerhard Kreilein übereichte allen fünf KOMBA-Mitgliedern das „KOMBA-Ehrenzeichen für besondere Verdienste“ zusammen mit einer Urkunde.

Kontakt

KOMBA-Gewerkschaft Bayern
Pfeuferstraße 33
81373 München
Tel.: 089 770253
Fax: 089 7250957
lg.bayern(at)komba.de 

Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft

Erfolge der KOMBA BAYERN in den letzten Jahren

Erfolge der KOMBA BAYERN in den letzten Jahren

komba vor Ort
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Mitbestimmung

Mitbestimmung: Personalratsarbeit - Informationen und Materialien vom dbb beamtenbund und tarifunion