24.11.2021

Gewerkschaftstag der komba gewerkschaft in Berlin

Die Delegierten der KOMBA-Gewerkschaft Bayern beim komba-Gewerkschaftstag: (v. li. n. re.) Helmut Heinrich, Günther Griesche, Gerhard Kreilein, Jasmin Schmidt, Andreas Gehring und Sabine Linzmayer. © Gerhard Kreilein

Fortschritt braucht Veränderung – Handeln wir jetzt

Der alle fünf Jahre stattfindende Gewerkschaftstag, das höchste Gremium der komba gewerkschaft auf Bundesebene, fand diesmal am 10. September 2021 als eintägige Präsenzveranstaltung unter dem Motto „Fortschritt braucht Veränderung – Handeln wir jetzt“ in Berlin statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde auf eine sonst übliche öffentliche Veranstaltung verzichtet.

Der bisherige Bundesvorsitzende Andreas Hemsing (komba gewerkschaft nordrhein-westfalen) bleibt auch für die nächsten fünf Jahre Bundesvorsitzender der komba gewerkschaft, er erhielt 99,2 Prozent der Stimmen und wurde damit eindrucksvoll in seinem Amt bestätigt. Mit diesem deutlichen Zuspruch und dem entgegengebrachten Vertrauen startet er damit in seine zweite Amtszeit. „Fortschritt braucht Veränderung. Veränderung erfordert Rückhalt. Mit diesem Rückenwind der gesamten Organisation wenden wir uns an die Arbeitgeber und Dienstherren. Wir werden nachdrücklich die notwendigen Verbesserungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst einfordern“, sagte Andreas Hemsing in seiner Eröffnungsansprache.

Bei den Wahlen der komba-Bundesleitung konnte auch die KOMBA-Gewerkschaft Bayern einen Erfolg verbuchen. Adalbert Abt, der Vorsitzende des KOMBA-Kreisverbandes Nürnberg-Fürth, der aus familiären Gründen nicht am Gewerkschaftstag teilnehmen konnte, wurde mit einem hervorragendem Stimmenergebnis erstmals in die Bundesleitung gewählt. Komplettiert wird die Bundesleitung durch Christoph Busch (komba nordrhein-westfalen) als zweiten Bundesvorsitzenden, Sandra Müller (komba rheinland-pfalz), Kai Tellkamp (komba schleswig-holstein) und Sandra von Heemskerk (komba nordrhein-westfalen) als weitere stellvertretende Vorsitzende. Die Vorsitzende der komba jugend Isabell Markus ergänzt den Vorstand als „gesetztes“ Mitglied.

Neben den Wahlen wurde im Rahmen des Gewerkschaftstages auch der gewerkschaftspolitische Kurs für die kommenden fünf Jahre bestimmt. Dabei standen die großen Herausforderungen im öffentlichen Dienst auf der Tagesordnung. Die Delegierten diskutierten über Kommunalfinanzen, die Chancen und Risiken mobilen Arbeitens sowie darüber, wie Diversität, Respekt und Nachhaltigkeit vorangetrieben werden können.

Die KOMBA-Gewerkschaft Bayern war mit insgesamt sechs Delegierten vertreten. KOMBA BAYERN-Chef Gerhard Kreilein, seine Stellvertreter Andreas Gehring, Helmut Heinrich und Sabine Linzmayer, der Tarifausschussvorsitzende Günther Griesche und die Landesjugendleiterin Jasmin Schmidt waren in der Bundeshauptstadt dabei.

Bei der einen Tag später stattgefundenen konstituierenden Sitzung des komba-Bundesvorstandes wurden Andreas Gehring in den komba-Tarifausschuss, Sabine Linzmayer in die komba-Frauenkommission und Willi Schelchshorn (Bezirksvorsitzender Oberbayern) in die Bundesseniorenkommission berufen. Damit ist die KOMBA-Gewerkschaft Bayern für die nächsten fünf Jahre auf breiter Ebene in die KOMBA-Arbeit auf Bundesebene eingebunden.
 

Nach oben
Kontakt

KOMBA-Gewerkschaft Bayern
Pfeuferstraße 33
81373 München
Tel.: 089 770253
Fax: 089 7250957
lg.bayern(at)komba.de 

Nach oben
Einkommensrunde 2020

komba Film zur Einkommensrunde 2020: Der öffentliche Dienst ist systemrelevant

Nach oben
Imagefilm der komba gewerkschaft

Imagefilm der komba gewerkschaft

Nach oben
Erfolge der KOMBA BAYERN in den letzten Jahren

Erfolge der KOMBA BAYERN in den letzten Jahren

Nach oben
komba vor Ort
Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Mitbestimmung

Mitbestimmung: Personalratsarbeit - Informationen und Materialien vom dbb beamtenbund und tarifunion

Nach oben